Teile dieses Thema : facebook gplus twitter

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rauchen aufhören
22.01.2012, 19:46
Beitrag #1
Rauchen aufhören
Hallo Leute,

ich wollte hier einfach einmal nachfragen ob von euch schon jemand erfolgreich mit dem rauchen aufgehört hat.
Wenn ja, wie hast du das gemacht? bzw. welche Hilfsmittel helfen wirklich?

weitere Webprojekte von mir: PC-Rescue.at | American-Football.co

Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat bereits verloren!

Liebe Grüße Neo
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.01.2012, 21:06
Beitrag #2
Re: Rauchen aufhören
Hab zwar selber nie geraucht, aber fast meine gesamte Verwandtschaft und hab doch so einiges mitbekommen (wahrscheinlich hab ich es mir deshalb nie angefangen *g*). Auf alle Fälle brauchst du einen starken Willen und probiers eventuell mit den Nicorette-Produkten, die helfen anscheinend wirklich, vor allem der Stift, der wie ein Kugelschreiber ausschaut.

Mein Papa hatte eine andere Methode, hat sich 2-3 Packerl Tschick kauft, hat eine nach der anderen geraucht, bis ihm schlecht war, danach hat er keine mehr angerührt bis heute nicht und das ist schon ca. 30 Jahre her.

Leicht wirds sicher nicht und wenn man es nicht gleich schafft, nicht verzagen, sondern vielleicht ein paar Monate später nochmal probieren ...

Liebe Grüße,
Karin

Kampfsport-Forum.at gibt es auch auf Facebook und Google+

Für alle die Fragen zu Linux/Ubuntu/Windows haben oder Erfahrungen austauschen wollen: pc-rescue.at
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.01.2012, 23:48
Beitrag #3
Re: Rauchen aufhören
Alle Veränderungen beginnen im Kopf! nur wenn Du etwas wirklich willst wirst Du es auch durchziehen. du must vom Kopf her bereit sein eine angewohnheit zu ändern. Der Körper muß dann mit dem Suchtmittelentzug fertig werden.

Dein Körper ist das Werkzeug und das Haus in dem Dein Geist wohnt. Der Geist oder Wille sagt dem Körper was er will.

Furchtbar starke Wort -- aber leider ist es nicht anders. vielleicht hilft Dir ein Buch -- Das schwarzbuch der Zigaretten oder Tabak-- das habe ich mal vor Jahren gelesen. Erschreckend wie wir in unserem Suchtverhalten von den Geschäftemachern unterstützt werden. Eine volle Abzogge! Aber wir haben es selber in der Hand. Niemand zwingt uns dazu es zu tun.

mit sportlichen Grüßen


SYSTEMA Austria™
Reg.: UCC-1 2014-279-7539-5
https://systema-austria.jimdo.com/
SYSTEMA Austria auf Facebook
Skyp: systema.austria (online Trainingsberatungen nach Vereinbarung)
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.01.2012, 19:33
Beitrag #4
Re: Rauchen aufhören
Im großen und Ganzen stimmt alles was ich bis jetzt gelesen habe.
Leider ist bei mir das Umfeld noch so ein großer Suchtfaktor, im Büro wird gequalmt dass man fast die Hand nicht mehr vor Augen sehen kann. Allerdings ziehen wir diese Woche in ein neues Gebäude um und da bekomme ich mein eigenes Büro.

Das heißt ich werde es auf jeden Fall einmal eindämmen, denn vorgenommen habe ich mir im neuen Büro nicht zu rauchen.

weitere Webprojekte von mir: PC-Rescue.at | American-Football.co

Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat bereits verloren!

Liebe Grüße Neo
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.01.2012, 21:18
Beitrag #5
Re: Rauchen aufhören
Bei dir wird nicht nur das jetzige Büro ein Problem sein, sondern wahrscheinlich auch die Wochenenden, wenn du Dienst hast.

Liebe Grüße,
Karin

Kampfsport-Forum.at gibt es auch auf Facebook und Google+

Für alle die Fragen zu Linux/Ubuntu/Windows haben oder Erfahrungen austauschen wollen: pc-rescue.at
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.01.2012, 22:47
Beitrag #6
Re: Rauchen aufhören
Natürlich die auch.
Ich bin ja schon froh wenn ich es unter der Woche drastisch reduzieren kann. Am Wochenende muss man mal sehen inwieweit der Geist schwach wird.

weitere Webprojekte von mir: PC-Rescue.at | American-Football.co

Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat bereits verloren!

Liebe Grüße Neo
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2012, 02:27
Beitrag #7
Re: Rauchen aufhören
Hab Geduld und wisse --- ändere Dein Denken dann werden Deine Handlungen anders sein, somit werden auch die Ergebnisse verändert.

Im Grunde genommen haben wir alle schlechte und weniger schlechte Angewohnheiten. Verändert man die Eine so kommt was anderes hinzu. In Summe bleiben sie immer gleich viel. Der Punkt ist die Summe der schlechten Eigenschaften, sowie die mit dem Alter sich verringernde Regeneration des Körpers.

Schlecht essen, wenig schlafen, wenig Ruhe für Körper und Geist sowie die verschiedenen Suchtmittel, ergeben einen sehr schwer zu verarbeitenden Mix für den Körper. Im Gegensatz zum Körper kann sich der Geist relativ rascher erholen. Der Körper braucht die Entgiftung und die Ruhezeiten. Was dann meist noch vergessen wird sind die Stimulanzen der Suchtmittel für das vegetative Nervensystem. Das bringt dann denn Stresslevel den der Körper auf Dauer nicht mehr verarbeiten kann.

Die Situation mit dem Rauchen kenne ich selber seit fast 40 Jahren. Je mehr ich trainiere umso weniger rauche ich. Dafür esse ich dann wie zwei und benötige viel mehr Schlaf. Wobei ich sagen muss,. dass ich die Schachteln in der Woche rechne und nicht am Tag. Aufgrund der vielen Atemtrainings die ich fast täglich mache sind meine Vitalwerte die eines unter Dreißigjährigen. Alles nur eine Frage der Dosis und der Einstellung :-) Mein größter Feind ist das wenige Schlafen.

mit sportlichen Grüßen


SYSTEMA Austria™
Reg.: UCC-1 2014-279-7539-5
https://systema-austria.jimdo.com/
SYSTEMA Austria auf Facebook
Skyp: systema.austria (online Trainingsberatungen nach Vereinbarung)
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2012, 09:59
Beitrag #8
Re: Rauchen aufhören
Bin i froh, dass ich dieses Problem nicht habe und nie hatte ... aber hat mir auch als Nichtraucher schon genug Ärger gemacht

Du könntest dir auch selber einen Ersatz fürs Rauchen suchen, hab mal was gelesen, dass man sich ja auch selber "bestrafen" kann, sobald man an eine Zigarette denkt, zB jedes Mal Liegestützen (Sit-Ups, Kniebeugen oder ähnliches ... geht zumindest daheim, während der Arbeit würde das eventuell a bissl komisch ausschauen) oder für jede Zigarette, die man sich anzündet, 1 Euro ins Sparschwein schmeißen. Die Frage ist halt nur, ob man das auch auf Dauer macht und durchhält.
Aber was Essbares als Rauchersatz würd ich mir nicht gerade suchen und ich glaub, da besteht die größte Gefahr, dass man das tut.

Liebe Grüße,
Karin

Kampfsport-Forum.at gibt es auch auf Facebook und Google+

Für alle die Fragen zu Linux/Ubuntu/Windows haben oder Erfahrungen austauschen wollen: pc-rescue.at
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2012, 21:49
Beitrag #9
Re: Rauchen aufhören
Essen ist sicherlich eine gute Alternative zum rauchen.
Die Veranlagung Fett zu werden habe ich zum Glück nicht und man kann ja auch Obst als alternative nehmen.

weitere Webprojekte von mir: PC-Rescue.at | American-Football.co

Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat bereits verloren!

Liebe Grüße Neo
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.01.2012, 17:11
Beitrag #10
Rauchen aufhören
Trockenfrüchte bieten sich da an. wenig Volumen, sehr bekömmlich und voller Vitalstoffe. Mehr als die Frischen. Nüsse sind auch eine Möglichkeit. Haben allerdings relativ viel Fett. Je nach Sauerstoffkapazität des Körpers ein mehr oder weniger großes Thema.

Das Zunehmen bei der Raucherentwöhnung liegt an der besseren Nahrungsverarbeitung ohne dem Nikotin und der oft überhandnehmenden Nascherei. Wenn man da nicht vorsichtig mit sich umgeht dann züchtet man sich gleich wieder eine schlechte Angewohnheit an.

mit sportlichen Grüßen


SYSTEMA Austria™
Reg.: UCC-1 2014-279-7539-5
https://systema-austria.jimdo.com/
SYSTEMA Austria auf Facebook
Skyp: systema.austria (online Trainingsberatungen nach Vereinbarung)
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Bedanken Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Teile dieses Thema : facebook gplus twitter

Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste